Schweizer 300 C
Startseite
Wir ├╝ber uns
Auftragsbau
Helicopter
Baupl├Ąne
U-Boote u. Schiffe
Preisliste
Kontakt

Best.nr. 6030/ 6031: Rumpfbausatz f├╝r Benzin-/ SkyFox-Mechanik

Die Entwicklung der Hughes 300 geht zur├╝ck auf das Jahr 1955; der Prototyp flog als Modell 269 erstmals im Oktober 1956. Aller- dings lie├č die Serienfertigung der modifizierten 269 A noch bis 1960 auf sich warten.
Dem urspr├╝nglichen Beobach- tungshubschrauber f├╝r die US Army (YHO- 2-HU, TH-55A Osa- ge) folgte weltweit eine unter- schiedliche Nutzung. Speziell f├╝r den Polizeieinsatz wurde die Ver- sion 300 CQ u.a. mit Suchschein- werfern und Lautsprechern ausge- stattet.
Die Hughes 300 wurde bei Kawa- saki in Japan und bei Breda- Nardi in Italien unter Lizenz ge- baut, wof├╝r die Teile anfangs noch aus USA importiert wurden. 1983 kaufte die in New York ans├Ąssige Schweizer Aircraft Company die Produktionsrechte.
Danach ├Ąnderte sich der Name des Hubschraubers in
Schwei- zer 300 C.

Der Modellbausatz Schweizer 300 C ist wahlweise f├╝r den Einbau einer Sky Fox- oder Benzin-Mechanik erh├Ąltlich.
Neben der Kanzel mit den beweglich einzusetzenden T├╝ren enth├Ąlt der Bausatz eine get├Ânte Frontverglasung, einen kompletten Antrieb zwischen Mechanik und Heckrotor mit Klauenan-

schluss und 4fach Verschraubung, ein Kufenlandegestell, Getriebedom, viele Kleinteile zur vorbildgetreuen Gestal- tung, das f├╝r die Schweizer 300 C typische Heckauslegerohr, Leitwerke aus GFK und Metalltr├Ąger die auf den Einbau der jeweils genannten Mechanik abgestimmt sind.

Beachten Sie auch hier die Untersetzung der Mechanik, ins- besondere wenn diese aus einem Trainingshubschrauber stammt. Das Modell ist nur f├╝r den Betrieb mit einem 3-Blatt- Rotorkopf ausgelegt.

die Schweizer 300 C kann auch mit einem 2-Blatt-Rotorkopf ausger├╝stet werden.

 

 

 

 

 

Erforderliches Zubeh├Âr:

1:4,5

1440

300

1600-1680

11,5 / 23 ccm

6,2 / 7,6  kg

--> Vario-Helicopter.de

zur├╝ck zum Menuepunkt Rumpfmodell-Helicopter